Olaf Roß (*25. November 1959; †8. Januar 2006) war ein deutscher Fußballspieler. In der höchsten Spielklasse des DDR-Fußballs, der Oberliga spielte er fpr den FC Carl Zeiss Jena.

 

Der Stürmer zählte unter anderem in den Spielzeiten 1980/81 und 1981/82 zum Aufgebot der Nachwuchsoberligamannschaft des FC Carl Zeiss Jena. Im Spieljahr 1980/81 wurder er vom damaligen Oberligatrainer Hans Meyer zweimal in der 1. Mannschaft der Jenaer aufgeboten. Am 18. Spieltag der Oberliga 1980/81 wurde Roß für zehn Minuten im 0:0 Auswärtsspiel beim 1. FC Lokomotive Leipzig in der Eliteklasse des DDR-Fußballs eingewechselt. Auch im Europapokal wirkte er beim FCC mit: In der 1980/81er-Ausgabe des Europapokals der Pokalsieger wurde er beim 1:0 Rückspielsieg der Thüringer im Viertelfinale gegen Newport County FC in der 77. Minute aufs Feld geschickt.

 

In der Mitte der 1980er-Jahre spielte er in der zweitklassigen Liga. Dort konnte er sich bei der BSG Glückauf Sondershausen auch immer wieder als Torschütze auszeichnen.

Sportsdatabase 0