Roberto Dinamite, eigentlich Carlos Roberto de Oliveira (*13. April 1954 in Duque de Caixias, Rio de Janeiro; †8. Januar 2023 in Rio de Janeiro), war ein brasilianischer Politiker und Fußballnationalspieler. Als Fußballer war er einer der herausragenden Spieler von Vasco da Gama und der erfolgreichste Torschütze des Klubs. Insgesamt erzielte er in 1022 Spielen 744 Tore, davon 698 für Vasco. Ab 1995 hatte er einen Sitz im Parlament des Bundesstaates Rio de Janeiro. 2008 wurde er zum Präsidenten von Vasco da Gama gewählt.

 

Seinen Spitznamen "Dinamite" erhielt er im November 1971, nachdem der 17-jährige Stürmer bei einem Spiel im Maracana-Stadion ein herrliches Tor erzielt hatte.

 

Nach seiner Fußballkarriere schloss sich Roberto Dinamite den Sozialdemokraten an und wurde in den Stadtrat von Rio de Janeiro gewählt. Ab 1994 war er Abgeordneter im Bundesstaat Rio de Janeiro. Er wurde erstmals 1998 wiedergewählt, 2002 und 2006 erfolgte seine Wiederwahl als Mitglied der populistischen PMDB.

 

Nachdem er 2003 und 2006 vergeblich für die Präsidentschaft von CR Vasco da Gama kandidiert hatte, wurde er 2008 schließlich gewählt.

 

Roberto Dimanite star am 8. Januar 2023 im Alter von 68 Jahren in Rio de Janeiro an den Folgen von Darmkrebs.

 

Vereine

 

  • 1970-1979 Vasco da Gama (Brasilien)
  • 1979-1980 FC Barcelona (Spanien)
  • 1980-1989 Vasco da Gama (Brasilien)
  • 1989-1990 Portuguesa (Brasilien)
  • 1990 Vasco da Gama (Brasilien)
  • 1991 Camp Grande AC (Brasilien)
  • 1992-1993 Vasco da Gama (Brasilien)

Titel

 

  • Meister von Brasilien: 1974
  • Staatsmeisterschaft von Rio de Janeiro: 1977, 1982, 1987, 1988, 1992
  • Taca Guanbara; 1976, 1977, 1986, 1987, 1990, 1992
  • Taca Rio: 1984, 1988, 1992
  • Vize bei der Copa America: 1983

Persönliche Auszeichnungen

 

  • Brasilianischer Torschützenkönig: 1974, 1984
  • Bola de Prata: 1979, 1981, 1984
Sportsdatabase 0